Waldspiele auf der Buchau

Am Mittwoch, den 25. Mai 2022 fuhren wir mit Petras 9-Sitzer auf die Buchau zum Tonnerhof, wo wir von den SchülerInnen des Grabnerhofs begrüßt wurden. Florian und Christoph begleiteten unsere Gruppe von Station zu Station. Sie sägten Aststückchen mit der Handsäge, überwanden barfuß und mit verbundenen Augen an einem Handseil einen Hügel im Wald, lernten etwas über Waldbodentierchen und konnten im Anschluss aus einer Handvoll Waldboden die Tierchen mit der Lupe beobachten. Beim Jägerstand erfuhren die SchülerInnen dass das Männchen des Murmeltieres Bär heißt, das Weibchen Katze und das Junge Affe. Wir konnten den vollständigen Bast auf einem Geweih begutachten, hörten etwas über die Jahresringe eines Gamsgeweihs und über den Unterschied zwischen Reh und Hirsch. Bei der Krokodilschlucht mussten die Kinder, gesichtert durch Geschirr, über eine Schlucht hangeln, im Anschluss demonstrierte eine Haflingerstute, wie einzelne Holzstämme aus unwegsamen Gelände transportiert werden. Abschließend genossen wir Bratwürstel, Semmeln und Saft und Herr Rinesch überreichte den Kindern noch eine Kinderzeitung und ein Holz-Jojo. Herzlichen Dank an alle Beteiligten für diesen abwechslungsreichen Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s